content

die Naturparkregion

das Zillertal

Eine wilde Naturlandschaft ist hier eng verflochten mit dem menschlichen Lebensraum und Wirtschaften. Ihr Schaffen prägte eine reizvolle Kulturlandschaft, mit blumenreichen Wiesen und Almweiden. In dem engen Nebeneinander hochalpiner Wildnis und belebter Kulturlandschaft verbirgt sich der Reiz des Hochgebirgs-Naturpark, und macht dessen Erkundung zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

die Seitentäler

Im Zillertal heißen die hinteren Seitentäler, die sich ab Mayrhofen verzweigen "Gründe". Der Name kommt von den weiten Weidegründen in den Talschlüssen, die sich nach den engen Taleingängen öffenen. Einzig das Tuxer Tal bleibt seinem Namen "Tal", wahrscheinlich, da es auch großteils vom Wipptal aus besiedelt wurde.

Floitental

In die Floite gelangt man vom Bergsteigerdorf Ginzling, gleich beim Naturparkhaus. Dort kann man neben Wasserfällen die schroffe Natur in voller Nähe betrachten.

 
 
der Naturpark » Die Naturparkregion